MYKI- Österreichischer Kinderschutzpreis

TrauDi! und das blaue Auge

Gewaltprävention und Information über Kinderrechte
www.kinderbuero.at/neuigkeit/traudi-und-das-blaue-auge

Logo
Preisübergabe

TrauDi ist seit Jahren die freche Stimme der Kinderrechte. Immer wieder taucht TrauDi auf und erzählt ihre Geschichten. Dieses Mal ist TrauDi besonders mutig und erzählt von Manuel, der nach einem Missgeschick eine Ohrfeige von seiner Mutter erhält.

In der Geschichte wird Gewalt in der Familie anhand einer Ohrfeige und dem daraus resultierenden blauen Auge sichtbar gemacht. Damit thematisiert „TrauDi und das blaue Auge“, dass Gewalt an Kindern noch immer passiert obwohl in Österreich alle Formen von Gewalt an Kindern seit Jahrzehnten verboten sind. TrauDi macht in der Geschichte Kinder und Jugendliche auf ihre Rechte aufmerksam und vermittelt, dass alle nein sagen dürfen, sogar müssen, wenn sie Gewalt beobachten oder selbst erleben. TrauDi muss aber auch nicht alles alleine schaffen - sie nimmt sich einen Erwachsenen, Professor Korczak, zur Seite um eine Lösung für die Schwierigkeiten zwischen Manuel und seiner Mutter zu finden. Damit zeigt die Geschichte, dass Kinder bei Gewalterfahrungen nicht alleine sein müssen, sondern sich Erwachsene zur Hilfe holen können. Auch Manuels Lehrer stellt sich ihm zur Seite und fordert ein Gespräch mit der Mutter ein.

„TrauDi und das blaue Auge“ zeigt, dass Gewalt an Kindern nicht passieren darf. Außerdem macht die Geschichte Kindern und Jugendlichen Mut, sich Hilfe zu holen, wenn sie von physischer oder psychischer Gewalt betroffen sind oder diese beobachten.

„TrauDi und das blaue Auge“ ist das fünfte TrauDi Buch in den letzten eineinhalb Jahren und ist nach TrauDi und ihre Welt, TrauDis Weihnachten, TrauDi und die Mission Spielplatz, TrauDi und Harun schließen Freundschaft im September 2016 erschienen.

„Traudi und das blaue Auge“ ist besonders preiswürdig, weil es auf kindgerechte Art und Weise Gewalt in der Familie, das Recht auf Schutz vor Gewalt und Kinderrechte im Allgemeinen thematisiert. Daneben bietet es Zusatzinformationen für Eltern und eine Doppelseite zum Gestalten für die Kinder.