MYKI- Österreichischer Kinderschutzpreis

Über uns

Martina Fasslabend

MYKI steht symbolisch für MY KIDS, es geht um das Wohl „meiner, deiner, unserer Kinder“, wir alle sind dafür verantwortlich.  MYKI ist auch der Name der Preisfigur aus Porzellan – zart und zerbrechlich wie eine Kinderseele.

Martina Fasslabend
Präsidentin des ersten Österreichischen Kinderschutzpreises

Gemeinsam für den Kinderschutz - der Trägerverein „Österreichischer Kinderschutzpreis“ wurde von Martina Fasslabend, ehemalige langjährige Präsidentin der Kinderschutzeinrichtung „möwe“, aufgrund ihrer Erfahrungen ins Leben gerufen. Kinder sind unser höchstes Gut - sie verdienen eine Gesellschaft in der sie gewaltfrei aufwachsen können, ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert werden und ein Recht auf Gesundheit, Sicherheit und Schutz haben. Doch nicht alle Kinder haben das Glück, in eine solche Welt hineingeboren zu werden.

Damit sie ein positives Umfeld vorfinden und in Sicherheit aufwachsen können bzw. in Krisensituationen Hilfe und Zuwendung bekommen, zählt jeder, der sich für sie einsetzt – in der Familie, Schulen, Kindergärten, Sportvereinen, in der Nachbarschaft und in allen Kinderschutzeinrichtungen.

MYKI, das steht symbolisch für MY KIDS, also „meine, deine, unsere Kinder“. Wir alle sind für ihr Wohl verantwortlich.  MYKI ist auch der Name der Preisfigur aus Porzellan – zart und zerbrechlich wie eine Kinderseele.

MYKI hat die Stärkung des Kinderschutzes und der Kinderrechte sowie die Förderung einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen in Österreich zum Ziel.

Und es werden auch heuer wieder ausgewählte Vorzeigeprojekte prämiert! Mit MYKI sollen Menschen die sich für die Förderung und Stärkung von Kindern einsetzten ins Rampenlicht gerückt und eine Vorbildwirkung geschaffen werden. Der Preis wird an Menschen, Institutionen und Initiativen vergeben, die sich aktiv und kreativ für Kinder einsetzen und/oder die Lebenssituation von Kindern verbessern helfen und damit die gesellschaftliche Bedeutung von Kinderschutz und Kinderrechten in Österreich erhöhen.

Der unabhängige und überparteiliche Verein, der die Kinderschutzinitiative trägt, versteht sich als Anwalt für Kinder und möchte mit seiner Tätigkeit das öffentliche Bewusstsein für die Bedürfnisse von Kindern vertiefen. Dies unter anderem dadurch, dass er einmal pro Jahr den Österreichischen Kinderschutzpreis vergibt. Für den Preis werden keine öffentlichen Gelder verwendet. Erlöse aus dem Fundraising kommen nach Abzug der Organisationsaufwendungen Kinderschutzeinrichtungen zu Gute.

Wir setzen uns ein für die

  1. Stärkung von Kinderschutz & Kinderrechten
  2. Schaffung eines öffentliches Bewusstseins
  3. Unterstützung von Kinderschutzorganisationen

Unser Spendenkonto bei der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien: MYKI AT90 3200 0000 1140 9349

Über Ihre Unterstützung freuen wir uns sehr!